Digitale Prozesse

02 Apr Live-Events:  Digitale Veranstaltungsformate mit Microsoft Teams in „Remote-Zeiten“ – Best Practices der knk Gruppe 

In diesen von Remote-Arbeit und Veränderung geprägten Zeiten ist der persönliche Austausch untereinander besonders wichtig. Eine Möglichkeit Informationen schnell zu streuen, sind Livestreams, die in der Vergangenheit häufig mit zusätzlich Kosten, viel Zeit und Ressourcen verbunden waren. Live-Events (Livestreams) in Microsoft Teams eröffnen nun neue Wege, um die Reichweite schnell und flexibel zu vergrößern:  Für Live-Events eignen sich zum Beispiel Formate wie Videomarketing, Mitarbeiterversammlungen, Pressekonferenzen, Aktionärsversammlungen, Ad-hoc Veranstaltungen oder Jahresabschlussfeiern. Der Vorteil ist, dass die Events von jedem beliebigen Ort, mit jedem beliebigen Device bequem online mitverfolgt und Hunderte oder gar...

weiter …

02 Apr Live-Events ohne Live-Publikum – Funktionsweise und Nutzungsvoraussetzungen

Livestreaming ist dank Features, die Plattformen wie Facebook, Instagram und Co. für ihre Nutzer bereithalten, für jedermann zum Kinderspiel geworden. Digitale Betriebsversammlungen, digitale Kundenworkshops, Podiumsdiskussionen mit der Möglichkeit, live Fragen zu stellen und Konzertmitschnitte sind nur hier lediglich Beispiele, die uns immer häufiger begegnen. Auch Microsoft hat sich mit dieser Thematik beschäftigt und bietet nun Unternehmen die Möglichkeit, mit Hilfe sogenannter Live-Events, Inhalte flexibel und unkompliziert zu streamen. In diesem Artikel erfahren Sie, was hinter den Live-Events in Microsoft Teams steckt,...

weiter …

19 Mrz Up to date bleiben trotz Remote-Arbeit

An unterschiedlichen Orten zu arbeiten ist für die ca. 200 Mitarbeiter der knk Gruppe Alltag. Denn der Hauptsitz des Software- und Beratungsunternehmens ist Kiel, es gibt jedoch in Deutschland 6 weitere Standorte. Darüber hinaus hat die knk Gruppe eigene Büros in Frankreich, Großbritannien und in den USA.
weiter …

22 Nov 64-bit Umstellung – Bedeutung und Mehrwert, auch für den VM

Eine 64-Bit-CPU kann, anders als eine 32-Bit-CPU, für Prozesse und andere Komponenten entsprechend größere Adressräume als 4 GByte zur Verfügung stellen. Doch es Bedarf noch mehr! Computer- und Betriebssysteme bekommen das Attribut „64-Bit“ fähig, wenn nachfolgend weitere Voraussetzungen erfüllt sind:
weiter …

02 Okt Welche Funktionen hält die Auto-Dispo für Ihre Geschäftslogik bereit?

  Die Automatisierung des gesamten Anzeigen-Workflows ist das Kernmerkmal der Auto-Dispo. Jeder Anzeigenauftrag kann dabei eine definierte Kette von Folgeaktionen auslösen: Kundendaten erfassen, Rabattrechnungen durchführen, Auftragsbestätigungen erstellen, Produktionsdaten bereitstellen, u.v.a.m.
weiter …

12 Jun „Wie ein Floh-Zirkus“!

Das Leistungsportfolio mehrkanaliger Kommunikationslösungen ist ebenso umfangreich wie verschiedenartig. Mit der Auftragserteilung läuft die Leistungserbringung an. Auf verschiedenen internen und externen Plattformen, manuell oder im klassischen Print. Hier den Überblick zu behalten, bringt manch Auftragsabwicklung an ihre Grenzen und darüber hinaus. Dabei ist dies mit der Performance Datenbank durchaus möglich!
weiter …

26 Feb Die Datenschutz-Grundverordnung

Schon bald ist es soweit… Ab dem 25. Mai 2018 greift die neue Datenschutz-Grundverordnung oder in kurz DSGVO… Die Verordnung kommt von der Europäischen Union. Hintergrund ist, die europäische Sicherung zum Schutz der personenbezogenen Daten sowie der freie Datenverkehr innerhalb des europäischen Binnenmarktes. Im Grunde werden in der neuen Grundverordnung viele Bereiche, des schon bisher geltenden Datenschutzes vertieft und die Bußgeldrahmen bei Nicht-Einhaltung verschärft.
weiter …

15 Feb Automation = Warum etwas selber machen, wenn es doch die Maschine kann?

In allen Bereichen eines Medienhauses kommt es zu Verschiebung und Veränderungen von Tätigkeitsfeldern. Besonders der Alltag eines Disponenten wird zunehmend von Aufgaben geprägt, die oftmals kaum noch was mit dem klassischen Geschäft der Auftragsabwicklung zu tun haben. Grundsätzlich steht hier die Führung vor der Herausforderung, sich immer mehr mit einer möglichen Gestaltung von leanen Prozessen zu beschäftigen und/oder Prozesse zu automatisieren.
weiter …