Tags: CRM Systeme für Verlage

03 Jun Willkommen zur Deep Dive Session zum Thema “Verkauf erfolgreich steuern mit CRM und BI-Systemen”

Moderne Verkaufssteuerung ist immer stärker daten- und systemgetrieben. Die detaillierte Kenntnis des Kunden, das aktive Management der Kontakt- und Angebotsaktivitäten und die schnelle Reaktion auf Veränderungen sind entscheidende Wettbewerbsvorteile in enger werdenden Märkten. Wettbewerbsvorteile, die auch durch den Einsatz der richtigen Systeme entstehen. Eines ist dabei wichtig: Vertriebssysteme schaffen nicht aus sich heraus Struktur und Ordnung, sie bilden den Rahmen, in dem Abläufe strukturiert und kanalisiert werden. Wir zeigen Ihnen, wie Sie Prozesse im Zusammenspiel mit Ihrem Customer-Relationship- Management (CRM) noch...

weiter …

25 Sep Kenne Deinen Markt!

Theo­do­re Le­vitt, der re­nom­mier­te Har­vard-Mar­ke­ting­pro­fes­sor pfleg­te sei­nen Stu­den­ten zu sa­gen: „Die Men­schen wol­len kei­ne sechs Millimeter großen Boh­rer, sie wol­len sechs Millimeter große Lö­cher in den Wän­den.“ Dem kann man eigentlich nur zustim­men... Und doch werden die Märk­te immer noch anhand von Bohrer­ty­pen und preis­lichen Ge­sichts­punk­ten eingeteilt.
weiter …

10 Mai Fachzeitschrift? Check!

Mit den VM-Modulen VM-A und VM-L kann ein Fachverlag seine Anforderungen in den Bereichen Anzeigen und Leser vollumfänglich aus einem System bedienen. Warum das Sinn macht und welche wichtigen Vorteile das bieten kann erfahren Sie hier. Die wichtigsten Zielmärkte eines Fachverlags, den B2C Lesermarkt und den B2B Anzeigenmarkt, zeigen typischerweise mehr Überschneidungen als die von Publikumszeitschriften. So sind die Leser einer Fachzeitschrift häufig auch Mitarbeiter in inserierenden Unternehmen. Wer dann Vertrieb und Anzeigenverwaltung im Haus hat - und eben in einem System integriert verarbeitet - erhält eine echte 360°-Sicht auf seine Kunden in allen Bereichen.
weiter …

03 Nov Pizza backen im Toaster

Für die Wahl des richtigen Werkzeugs informieren sich viele umfassend und sorgfältig. Bei unternehmensrelevanten IT-Systemen jedoch herrscht manchmal noch die Auffassung: „Ist ja alles ähnlich!“. Dass dem nicht so ist und warum bei CRM und ERP Software nicht gleich Software ist, erklärt dieser Beitrag.
weiter …

30 Aug Der Standort meines Geschäftspartners

Wer lässt sich heutzutage nicht eine Adresse im Internet, auf dem Mobiltelefon oder auch auf einem Navigationsgerät anzeigen. Inzwischen ist das so selbstverständlich, dass man diese Möglichkeiten gar nicht mehr hinterfragt. Häufig muss man die gewünschte Adresse per „Copy & Paste“ aus seinem CRM-System herausholen, um sie anschließend im Internet auf einer Maps-Seite einzugeben. Der VM Verlags-Manager hingegen unterstützt hier seine Anwender tatkräftig. Die Geschäftspartner-Datensätze sind mit einem Button , der die Adresse automatisch in Ihrem Webbrowser an Google Maps weitergibt,...

weiter …

02 Aug Manche Mailings werden ausgelagert

Der VM Verlags-Manager bietet die Möglichkeit Serienbriefe direkt aus der Datenbank heraus zu verschicken. Aus diversen Gründen ist das aber nicht immer gewünscht. Möglicherweise soll ein E-Mailing über einen E-Mail Marketing-Anbieter versandt werden. Oder auch Weihnachtspräsente werden direkt über einen Werbe-Versand-Handel verschickt. In solchen Fällen werden die Adress-Daten in Listen-Form benötigt. In den Geschäftspartner-Tabellen, wie z.B. Kunden, Agenturen oder auch Personen steht für diese Zwecke der VM Lettershop zur Verfügung.
weiter …

26 Jul Vier Quellen für ihren Umsatz

Auch ganz ohne Big Data oder kostentreibendes Data Warehouse: Als All-In-One System bietet VM bereits jetzt überzeugend ausgeprägte Features zur Potenzialermittlung im Anzeigengeschäft und im Vertrieb. Mit der konsequenten Nutzung von nur vier Profilbereichen lassen sich in VM Potenziale und Zielgruppen passgenau ermitteln. Den Kunden kennen, eine zahllos oft formulierte Anforderung an das Anzeigen- und Vertriebsmarketing. Mit detaillierten Branchenzuordnungen, Aktions-Indikatoren und Merkmalen ist im Medien-CRM des VM der Grundstein dazu gelegt. Aussagefähige Kunden-Profile, aus denen sich zu jedem Thema die passende Kernzielgruppe selektieren lassen. Das geht aber noch feiner:
weiter …