Tags: Import

04 Okt Aktualisieren Sie Ihre Bank-Daten!

Zur eindeutigen Identifizierung eines Kreditinstituts gibt es in Deutschland und Österreich die Bankleitzahlen – abgekürzt BLZ. Seit Mitte 2014, mit Einführung des SEPA-Verfahrens (Single Euro Payments Area) hat die Bankleitzahl allerdings ihren Stellenwert verloren. Seither ist die BIC (Business Entity Identifier) der wichtigere Identifizierungscode. Die deutschen Bankleitzahlen werden in der Bankleitzahlendatei der deutschen Bundesbank verwaltet. Für die Buchhaltung ist zu beachten, dass der Bankleitzahlenbestand – in Abstimmung mit den Spitzenverbänden des deutschen Kreditgewerbes – vierteljährlich aktualisiert wird. Dabei werden Zugänge, Löschungen und Berichtigungen der Bankleitzahlendatei berücksichtigt.
weiter …