Tags: Kampagnenmanagement

12 Jun „Wie ein Floh-Zirkus“!

Das Leistungsportfolio mehrkanaliger Kommunikationslösungen ist ebenso umfangreich wie verschiedenartig. Mit der Auftragserteilung läuft die Leistungserbringung an. Auf verschiedenen internen und externen Plattformen, manuell oder im klassischen Print. Hier den Überblick zu behalten, bringt manch Auftragsabwicklung an ihre Grenzen und darüber hinaus. Dabei ist dies mit der Performance Datenbank durchaus möglich!
weiter …

16 Apr Performance Datenbank – Systembaustein mit Ausstrahlung

Eine Datenbank, in der alle erbrachten Leistungen innerhalb einer einer mehrkanaligen Kampagne zentral dokumentiert werden, wird nicht nur zur bald unverzichtbaren Informationsbasis für FI & CO. Sie unterstützt auch zahlreiche Workflows im Medienhaus!
weiter …

02 Mai Online: Kleine Hilfe – großer Nutzen

Der bereits aus anderen VM Bereichen bekannte Kalenderhelper hat nun auch seinen Einzug in den Bereich der Onlinedisposition gefunden. Sparen Sie ganz leicht Zeit bei der Erfassung von Start- und Enddatum für eine Kampagne. Aktivieren Sie die Eingabehilfe für die Online Zeitraumseingabe und der Kalenderhelper steht Ihnen sofort unterstützend zur Seite!  ...

weiter …

03 Feb Gut kombiniert!

Für all diejenigen, die noch nie was von Kombinationen gehört haben: Macht nix. Dann lese und staune. Kombinationen (»Kombis«) sind eine kaufmännische Zusammenfassung mehrerer Objekte. Ein Kombi-Inserat ist somit eine Schaltung über n-Objekte. Welche Objekte zu einer Kombination gehören, wird bei der Stammdatenanlage einer Kombination festgelegt.
weiter …

25 Feb Hey Dispo! Wir brauchen da mal für unsere Jubiläumsausgabe komplett andere Preise!

Da steht er vor uns, unser Anzeigenverkaufsleiter. Die Augen strahlen und er verkündet uns, dass das Jubiläumsheft schlichtweg der „Knaller“ werden wird. Dreifacher Seitenumfang! Viele redaktionelle Themen und natürlich soll die Ausgabe nur so vor Formatanzeigen überquellen! Daher kosten die dann auch nur die Hälfte! Kaum ist die Ansage von unserem Anzeigenverkaufsleiter verhallt, beginnt es im Kopf des Stammdatenteams zu rotieren. Die quälende Frage: Wie hinterlegen wir nur die neuen Preise und stellen sicher, dass auch nur diese gebucht werden? In der Tat gibt es im VM dafür mehrere Möglichkeiten und natürlich könnte man den Auftragserfassern einen Zettel mit den Sonderpreisen hinlegen und hoffen, dass die auch ja immer daran denken, die Preise für die Jubiläumsausgabe brav manuell zu ändern.
weiter …

03 Feb Crossmedial oder Mediamix? – Dem VM ist das egal!

Der ein oder andere von Ihnen hat sich sicher schon einmal gefragt, was einen Mediamix von einem crossmedialen Auftrag unterscheidet. Ein Mediamix ist schlicht „nur“ die Budgetaufteilung auf verschiedene Werbekanäle zur Steigerung der Werbeeffektivität. Hier ein kleines Beispiel: Eine Anzeige in Print und ein Werbebanner auf dem Onlineportal. Klassisches Angebot vieler Medienhäuser dazu: Die Anzeige mit dem Motiv „Morgentau“ erscheint in einem Monatstitel und im gleichen Zeitbereich läuft das Motiv „Morgentau“ als Werbung auf einer Webseite. Der crossmediale Effekt hingegen entsteht, wenn eine inhaltliche und formale Vernetzung verschiedener Werbekanäle vorgenommen wird. Dies wird erreicht wenn in meinem Beispiel (der Anzeige und dem Werbebanner), ein gegenseitiger Bezug aufgebaut wird. Es entsteht dadurch eine Art der „crossmedialen Kommunikation“.
weiter …