Tags: Kommunikation

07 Nov Change – Innovationsinsel oder gesamtheitlicher Ansatz?

Ein bisschen Innovation geht immer. Aber führen Innovationsinseln nicht eher zu Frustration als zu einem echten Wechsel? Was bedeutet gesamtheitlicher Ansatz bei der Einführung neuer Verfahren? Medienhäuser arbeiten heute ständig daran die Herausforderungen der digitalen Transformation zu meistern. Change ist für viele Verlage ständige Gebetsmühle, vielleicht auch manchmal schon enervierende Forderung. Es wurde und wird ja überall gechanged, aber oft eben auch nur in Teilbereichen, ohne die Unternehmenskultur selbst anzupassen und ohne gesamtheitliches Konzept.
weiter …

20 Sep Wir haben es vermasselt!

Schon lange gesagt, aber einfach immer noch relevant und aktuell: Das Thema User-Experience im Ad-Geschäft - man erkennt bis dato keine Verbesserung im Alltag. Das Tech Lab des Interactive Ad Bureau (iab.com) will verschiedene Maßnahmen gegen das Ad Blocking ergreifen. So auch mit dem L.E.A.N.-Ads-Programm, das mit seinen neuen Standards für zukünftige Phasen im Digital Advertising führend werden will. In seiner Analyse zu diesem Thema gesteht Scott Cunningham, GM des iab Tech Labs, aber auch ein: „Wir haben es (bisher) vermasselt!“. Eine kurze Zusammenfassung seines Beitrags auf, auf iab.com veröffentlicht, lesen Sie hier.
weiter …

29 Jun Ist da irgendjemand out there?

Eine Entschuldigung! Schon in der Schule - manche mögen sich vielleicht vage erinnern - haben wir gelernt, dass zur Kommunikation immer mindestens ein Sender und ein Empfänger notwendig sind. Was uns die Schule nicht beigebracht hat: Was geschieht, wenn alle Beteiligten fröhlich denken es sei ein Empfänger vorhanden, sich dieser aber als großes schwarzes Nichts darstellt? Kommunikation ist das nicht mehr, vielleicht ein Komunikationsversüchlein, ähnlich dem „Wir sind hier…“, das große Radio-Antennen unentwegt ins weite All funken. Aber genau das ist...

weiter …

21 Jun Ad Blocker – reden hilft!

Wir haben uns in diesem Umfeld schon mehrmals mit dem Thema Ad Blocking beschäftigt. Mögliche Auswirkungen beleuchtet, Gegenstrategien der Medienhäuser beschrieben. Eine Sache ist uns dabei aufgefallen: Mit dem Kunden zu reden hilft! Bereits zum fünften Mal in Folge gewann Ad Blocker Plus-Mutterfirma Eyeo ein Verfahren um die Zulässigkeit ihres Werbeblockers. Dieses Mal hatte das Verfahren die Süddeutsche Zeitung angestrengt und war vor dem Landgericht München unterlegen. In dem Urteil machten die Richter noch einmal klar, dass die Gesetzgebung nicht dazu verpflichtet sei, die Geschäftsmodelle der Verlage zu retten oder aufrechtzuerhalten. Das Gericht sieht sogar die Verlage in der Pflicht, sich am Nutzerwillen zu orientieren, sich weiterzuentwickeln sowie an Innovationen zu arbeiten.
weiter …

04 Mrz Uuuund: Action!

Mit der Reduktion auf das Wesentliche und seiner intuitiven Nutzung im Stil von Social Media schafft Graffiti 15 beste Voraussetzungen für ein fokussiertes Arbeiten im modernen Medien-Team. Im Mittelpunkt stehen die Interaktion im Team und die Kommunikation mit dem Kunden. Ungeplantes Surfen im weiten Meer des Datenbestands bringt zu oft keinen wirklichen Erkenntnisgewinn und kostet Zeit. Die Zeit, die einem dann zur eigentlichen Bearbeitung seiner Aufgaben und Kontakte fehlt. Graffiti 15 zeigt auf seiner zentralen Timeline was gerade „Sache ist“, welche Aufgaben anstehen und wo sich Chancen bieten und verschafft jedem Team-Mitglied damit die Zeit für das Eigentliche: die Aktion. Mit minimalem Aufwand können in Graffiti 15 Aufgaben im Team verteilt werden. Die notwendigen Informationen wie Kontaktberichte, Dokumente, Kontaktdaten sind jederzeit griffbereit, das Verkaufschancen-Management setzt den Rahmen und unterstützt die Fokussierung auf das Ziel.
weiter …

17 Dez Die Verkaufschance: Wer bin ich und warum?

Warum stelle ich immer wieder oder immer noch fest, dass das Konzept einer Verkaufschance für viele Mitarbeiter in der Anzeigenvermarktung ein recht unbekanntes oder arg suspektes Wesen ist? In Gesprächen wird es mir oft als lästige Vorgabe von Oben erklärt, noch mehr administrative Bürokratie. Wenn Oben die so erhobenen Daten tatsächlich nutzt und sogar Verkaufschancen austeilt oder automatisiert austeilen lässt, empfinden die Wenigsten dies als Unterstützung, sondern fühlen sich auch noch anonym fremdgesteuert und kontrolliert. Verkaufschancen sind doch eine Chance!...

weiter …