Tags: Rechnung

02 Okt Welche Funktionen hält die Auto-Dispo für Ihre Geschäftslogik bereit?

  Die Automatisierung des gesamten Anzeigen-Workflows ist das Kernmerkmal der Auto-Dispo. Jeder Anzeigenauftrag kann dabei eine definierte Kette von Folgeaktionen auslösen: Kundendaten erfassen, Rabattrechnungen durchführen, Auftragsbestätigungen erstellen, Produktionsdaten bereitstellen, u.v.a.m.
weiter …

15 Feb Automation = Warum etwas selber machen, wenn es doch die Maschine kann?

In allen Bereichen eines Medienhauses kommt es zu Verschiebung und Veränderungen von Tätigkeitsfeldern. Besonders der Alltag eines Disponenten wird zunehmend von Aufgaben geprägt, die oftmals kaum noch was mit dem klassischen Geschäft der Auftragsabwicklung zu tun haben. Grundsätzlich steht hier die Führung vor der Herausforderung, sich immer mehr mit einer möglichen Gestaltung von leanen Prozessen zu beschäftigen und/oder Prozesse zu automatisieren.
weiter …

12 Jun Die Auto-Dispo im Detail – Was kann die Maschine?

Mit Auto-Dispo steht dem Medienhaus ein mächtiger Automat zur Verfügung, der immer wiederkehrende Workflows selbstständig verarbeitet und damit zu geringeren Kosten bei hoher Effizienz beiträgt. Sehen wir uns genauer an, wie Auto-Dispo das macht. Um es vorweg zu nehmen, Auto-Dispo arbeitet intelligent und individuell und nutzt das schier unendliche Funktions-Repository des VM-A, einem der führenden Anzeigensysteme im deutschsprachigen Raum. Damit unterscheidet sich Auto-Dispo grundsätzlich von vielen anderen Systemen, bei denen eine Automatisierung oft nur eine 08/15 Business-Logik abzubilden vermag. Mit der komplexen Business-Logik von Auto-Dispo wird das „exception handling“ auf ein Minimum reduziert.
weiter …

18 Apr Neue Features im Bereich Rechnungswesen

Mit unserer Standard-Finanzbuchhaltungsschnittstelle, XML-SFE, bemühen wir uns immer, alle aktuellen Anforderungen, sei es, seitens der verschiedensten Finanzbuchhaltungssysteme an uns herangetragen oder aufgrund geänderter Marktanforderungen oder auch durch neue Gesetzesvorschriften entstanden, erfüllen zu können. Die XML-SFE ist also keine starre, einmal abgeschlossene und dann so belassene Schnittstelle zu den verschiedensten Buchhaltungssystemen, sondern sie wird ständig ergänzt und erweitert, ohne, dass bereits existierende Funktionalitäten ihre Gültigkeit verlieren. Da nicht alle User immer auf dem aktuellen Stand sind, möchten wir heute einen kurzen Überblick über die Erweiterungen der letzten Zeit geben.
weiter …

20 Nov Die manuelle Rechnung lernt Preview

Sie kennen das sicherlich alle: Da hat man eine manuelle Rechnung erfasst, lässt sie samt Rechnungsnummer erzeugen und dann ist doch ein Fehler passiert. Das bedeutet, Rechnung stornieren und von vorn beginnen. Um diesen – zugegeben – umständlichen Weg zu vermeiden, gibt es seit VM 2014 SP2 die Printpreview, also den Probedruck. Mit Hilfe dieses Probedruckes können die Eingaben überprüft werden, anschließend Änderungen vorgenommen und schließlich die manuelle Rechnung erstellt werden.  ...

weiter …