Eine für alle und alle für einen: „Alle Adressen“ in VM

29 Nov Eine für alle und alle für einen: „Alle Adressen“ in VM

… oder vielmehr: Eine Tabelle für alle Geschäftspartner und alle Geschäftspartner im Überblick für einen Anwender.

Wie in jedem guten CRM- und betriebswirtschaftlichen System stehen auch im VM die Geschäftspartner, also Adressen, im Mittelpunkt. Kaum ein Datensatz, der nicht mit einem Geschäftspartner verbandelt ist.

Die Zusammenhänge von Kundenetats, Agenturverbindungen und personellen Zuständigkeiten, sowie der sich je nach Verlagszielgruppen überschneidenden oder eben nicht überschneidenden Anzeigen- und Vertriebsgeschäftspartner beim Einsatz von VM-Anzeigen und VM-Leser sind komplex. Deswegen befinden sich die Geschäftspartner im Verlagsmanager in eigenen Tabellen für Kunden (Anzeigen), Werbeagenturen, Firmen (Vertrieb), Konzerne, Verlage und Personen wieder.

Das ist praktisch, denn so muss ich ein Anwender in der Regel auch nur mit den Daten auseinandersetzen, die in seinem Fachbereich oder funktional gerade relevant sind.

Aber wusstet Ihr, dass es auch eine übergreifende Sicht auf alle Geschäftspartner-Daten gibt?

Diese findet sich im Bereich VM-Marketing > Kunden > Alle Adressen oder VM-Leser > Adressen > Alle Adressen.

So kann bei Bedarf auch mal Adress-Tabellen-übergreifend gearbeitet werden, zum Beispiel selektiert.

Auch neue Geschäftspartner können direkt von hier aus angelegt, Datensätze geöffnet und bearbeitet werden. Es kann über die Funktion „Doppelte Suchen…“ zudem übergreifend nach Geschäftspartnern gesucht werden, die in mehreren Tabellen erfasst wurden.

Schau doch mal rein!

 

Simone Zink

Produktmanagerin mit Mission. Software sollte mich wie ein guter Schuh bequem von A nach B bringen, ohne zu drücken! Mein Produktschwerpunkt ist MediaMillion. Mein Themenschwerpunkt CRM für eine crossmediale Anzeigenvermarktung: von Kundendaten über Kommunikation & Kollaboration, bis zu Verkaufssteuerung & Angebotswesen. Als Agilistin am liebstem im Team mit Anwendern auf dem Weg zu stets besseren, sich dem Marktwandel anpassende Lösungen.

Twitter LinkedIn Xing 

Möchten Sie mehr zu diesem Thema wissen?

Keine Kommentare

Einen Kommentar schreiben