Wichtig: VM und mac OS Catalina

30 Okt Wichtig: VM und mac OS Catalina

4D —der Hersteller der Entwicklungsumgebung von VM— hat kürzlich eine Info-Mail veröffentlicht, um die Einsatzfähigkeit der 4D Versionen unter macOS 10.15 „Catalina“ zu beschreiben. Die für VM wesentlichen Inhalte sind nachfolgend kurz zusammengefasst.
4D plant derzeit die Veröffentlichung einer für macOS 10.15 „Catalina“ zertifizierten 4D v18 für Januar 2020. Wir planen deswegen für Q1/2020 einen für macOS 10.15 „Catalina“ freigegebenen VM 2020 auf Basis von 4D v18 zu veröffentlichen.
Ältere VM Versionen inkl. der bald verfügbaren VM 2017.5 auf Basis von 4D v16.6 sind unter macOS 10.15 „Catalina“ nicht mehr lauffähig: der 64-bit-Server startet zwar problemlos, beinhaltet aber teilweise noch 32-bit-Plugins wie 4D Write, die nicht mehr verwendet werden können. VM Client und VM Einzelplatz sind als 32-bit-Applikationen unter macOS 10.15 grundsätzlich nicht mehr lauffähig.
Aus diesem Grund raten wir derzeit allen macOS Anwendern davon ab, ein Update auf Catalina durchzuführen. Wer zwingend macOS Catalina einsetzen muss, z.B. bei Neuerwerb von Hardware, kann als temporären Workaround Virtualisierungslösungen wie VMware oder Parallels einsetzen.
Avatar

Als Produktmanager für VM Interoperabilität bei muellerPrange sorge ich für die Freundschaft mit anderer Software und artiges Benehmen unter verschiedenen Betriebssystemen. Maschine–Maschine–Kommunikation ist meine alte Liebe, Mensch–Maschine–Schnittstellen meine Leidenschaft. Zertifiziert in hartnäckigem Durchdenken und strukturierter Improvisation.

Möchten Sie mehr zu diesem Thema wissen?

Keine Kommentare

Einen Kommentar schreiben